Irland die Grüne Insel 2019

Beitragsseiten

 

Donnerstag 09.05.2019, Bundoran - Westport

Nach einem umfangreichen Frühstück, dass heute mit mehr freundlichem Personal bestückt war, verließen wir das Hotel.

Nicht unerwähnt muss ich lassen, das scheinbar Golfer sehr früh aufstanden. Meine Zimmernachbarn hatten mich laut schreiend um 4:45 mit geweckt, waren kurz weg und gegen 05:30 ging es bis 06:00 Uhr weiter. Bis kurz vor 07:30 konnte ich dann noch etwas schlafen!

Nach dem aufpacken, ging es weiter an der Ostküste in Richtung Süden. Es war noch kalt aber der Himmel war mit bestem „Weißblau“ und immer wieder durchscheinender Sonne bestückt.


Es ging der Küste entlang das Land war heute weicher nicht mehr so felsig, aber es waren trotzdem noch Höhenmeter zu machen. Wir machten einen Abstecher auf Achill Island. Es gab immer wieder schöne Ausblicke auf dem Weg. Bei einer Pause standen wir auf dem Parkplatz des Museums der Céide Fields.

Das war ein Museum das die Landschaft des Hochmoors und den Torfabbau zeigte. Da hier so gut wie keine Wälder waren mussten die Leute mit Torf heizen. Man konnte auch entlang der weiteren Fahrtstrecke dann immer wieder noch aktive Torfstiche sehen aus denen noch heute das Brennmaterial geholt wird.

Nach einem Kaffee und Kuchen ging es dann weiter nach Westport, wo wir dieses mal wieder in einem Bed & Breakfast untergebracht waren.

Zum Essen ging es dann in den Ort Westport, wo noch die eine oder andere Besorgung gemacht wurde und wir eine Urige Kneipe fanden in der wir im Dachgeschoss gut essen konnten und unten im Pub ein Guinness trinken konnten! Es wurde noch ein Lustiger Abend!

Danach ging es zu Fuß ins Quartier, auf dem Weg ins Quartier kam dann wieder die Frage: „Gerd wann frühstücken wir morgen?“

Im Quartier angekommen gingen wir in unsere Zimmer und fanden Ruhe!

 

Die Route unseres heutigen Tages: